Freitag, 31. Oktober 2014

Denk mal anders und erlebe Erstaunliches: November kann schön sein!

Morgen ist es soweit: der nach Umfragen unbeliebsteste Monat setzt ein. Was assoziieren wir mit November? Nebel, Kälte, wenig Sonne etc. die unangenehmen Seiten des Novembers sind legendär Dass das statistisch gesehen noch nicht einmal stimmt, egal der November ist doof.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Frischer Wind im Suppentopf - leichte Kichererbsensuppe

Was gibt es Schöneres, als nach einem langen Spaziergang in der kühleren Jahreszeit eine herzhafte Suppe zu essen?

Anlass genug, wieder einmal neue Aromen auszuprobieren und interessante Süppchen zu brauen.
Gerade bei uns ein Top Favorit, dicht gefolgt von einer köstlichen Maronensuppe ( demnächst hier on stage ) : diese Kichererbsensuppe.


Ein wenig blass im Outfit ist sie schon das Erbschen,  gibt sie aber bei näherer Forschung ihre wahren inneren Werte preis. Denn sie strotzt nur so vor Eiweiß, enthält mehr davon als so manche Fleischsorte. Mit rund 6 mg Eisen pro 100 g  gibt es noch eine eine dicke Portion Eisen obendrauf. Besonders interessant speziell für Veganer ist außerdem der Kalzium-Gehalt von Kichererbsen, der mit 124 mg ungefähr dem von Milch entspricht. 



Montag, 20. Oktober 2014

Buchtipp: Bob der Streuner von James Bowen



Im Urlaub geschehen schon mal seltsame Dinge. Ein paar Tage Nordsee, Zweisamkeit, endlose Weite und schon passiert es: ich habe mir in einen Bestseller gekauft:-)! Von der Sehnsucht nach meiner Tierfamily getrieben, lachte mich von einem Cover eine rote Katze mit Schal an. Irgendwo in meinem Unterbewusstsein machte sich auch eine Idee dieses Buches breit. Davon hatte ich doch schon einmal gehört? Also spontan gekauft und bei einem Tee im empfehlenswerten Strandgut Resort habe ich dann angefangen zu lesen. Um nach einem Lesemarathon, der am gleichen Ort endete, das Buch mit einem Seufzen zuzuklappen. Was für eine schöne Geschichte !

Dienstag, 7. Oktober 2014

Gestresst ? Dann schalte mal den (Katzen) Motor an

Morgens 7.30 Uhr, es hat gerade begonnen zu regnen, der heiße Tee dampft neben mir, ich sitze gemütlich und freue mich auf den frischen Tag. Ich liebe diesen ruhigen Moment am Morgen mit seiner Stille. Vor allem genieße ich den Anblick unserer schlafenden Tiere. Gleichzeitig kann ich nicht verstehen, wie man nach einer ausgiebigen Nachtruhe gleich wieder so tief und fest schlafen kann. Ausser einem Gassi- shorty ist dazwischen nichts passiert. Tiere haben es einfach drauf, diese Meister der Entspannung.