Mentaltraining

Viele von uns sind auf der Suche dem eigenen Alltag und den Problemen des Lebens mit mehr Gelassenheit zu begegenen.
Aus der Masse der Möglichkeiten möchte ich unter dieser Rubrik Denkhilfen und Techniken aus meiner Praxis vorstellen.

Zum ausprobieren und weiterentwickeln, zum nachmachen und nachdenken.


Der allerbeste Tipp  für Ruhe im Sturm überhaupt finde ich so zum Einstieg, weil immer zur Verfügung und optimal temperiert wie Muttermilch ist: unser Atem.
 
Hier ein schöner Text dazu von Zenhabits:

Breathe

 If you feel overwhelmed, breathe. It will calm you and release the tensions. If you are worried about something coming up, or caught up in something that already happened, breathe. It will bring you back to the present. If you are moving too fast, breathe. It will remind you to slow down, and enjoy life more. Breathe, and enjoy each moment of this life. They’re too fleeting and few to waste.


Wenn du dich überfordert fühlst, atme. Es wird dich beruhigen und die Spannungen lösen. Wenn du dich wegen etwas sorgst, dass auf dich zu kommt, oder wenn du von etwas aus der Vergangenheit nicht loskommst, atme. Es wird dich zurück in das Jetzt bringen. Wenn du zu eilig bist, atme. Es wird dich daran erinnern die Dinge langsam angehen zu lassen und das Leben mehr zu genießen. Atme, und genieße jeden Moment dieses Lebens. Sie sind kurz und zu schade um sie zu verschwenden.

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen